Forschung
Publikationen
Lehre
Kontakt
Narrative und Deutungsmacht
Vom 26.-27.11.2020 hatte ich die Gelegenheit, auf Einladung des DFG-Graduiertenkollegs...
Mehr... "Narrative und Deutungsmacht"
Palacinche
Am 10. November hatten wir den Künstler Alessandro Tota im...
Mehr... "Palacinche"
Blick in die Zukunft…?
2019 und 2020 hatte ich die Gelegenheit, als Forschungsexpertin des...
Mehr... "Blick in die Zukunft…?"
Dresden!
Ab dem 01. Oktober 2020 übernehme ich die Vertretung für...
Mehr... "Dresden!"
Achsen und Spektren
Gemeinsam mit meinen Kolleginnen Beatrice Schuchardt (Universität Münster) und Juliane...
Mehr... "Achsen und Spektren"
Neu erschienen!
Der Sammelband zu "Culture Clash und Lach-Gemeinschaft: Interkultureller Humor in...
Mehr... "Neu erschienen!"
ACP goes JHUP!
Gemeinsam mit meinen Kollegen John Allegrante, Ulrich Hoinkes und Michael...
Mehr... "ACP goes JHUP!"
Un-sichtbare Stadt erschienen!
Endlich ist er da: Der Sammelband im Rahmen unseres Fokusprojekts...
Mehr... "Un-sichtbare Stadt erschienen!"
Lichtblicke und Lehrprojekte
Aus den anregenden und engagierten Projekten des "Spotlights"-Programms ist nun...
Mehr... "Lichtblicke und Lehrprojekte"
Wildes Wissen!
Meine Habilitationsschrift ist erschienen! In der von Ottmar Ette herausgegebenen...
Mehr... "Wildes Wissen!"

Kontakt

PD Dr. Karen Struve

Vertretung der Professur für Französische Literatur- und Kulturwissenschaft

Technische Universität Dresden
Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
Institut für Romanistik
D-01062 Dresden
Tel.: +49 (0)351 463-32038
Sprechstunde im WiSe 2020/2021: dienstags von 16:30-17:30 Uhr und nach Vereinbarung per Mail.
Die Sprechstunden finden bis auf Weiteres digital statt. Bitte bei OPAL einschreiben und per E-Mail das Format (Videokonferenz, Telefon) vereinbaren.