Un-sichtbare Stadt erschienen!

Endlich ist er da: Der Sammelband im Rahmen unseres Fokusprojekts “Entzauberte Städte” ist bei transcript erschienen! Er versammelt Beiträge zu Stadtfiguren in der Romania, die in Literatur und Film neue Blickwinkel, andere Räume und Erzählungen entfalten. Der Band enthält Beiträge von Andreas Mahler, Matthias Hennig, Hannah Nohe, Irene Breuer, Tobias …

Lichtblicke und Lehrprojekte

Aus den anregenden und engagierten Projekten des “Spotlights”-Programm ist nun eine Monographie entstanden, in der Erfahrungsberichte nachgelesen werden können. Die Publikation kann man online lesen… “Klappentext”: Die vorliegende Publikation versteht sich als Ideengeber für die universitäre Lehre in der Lehrerbildung in Gestalt eines sogenannten Transferpakets. Sie berichtet über Ergebnisse des …

Mare Balticum-Fellowship

Im Herbst 2020 darf ich als Fellow des Mare Balticum-Programms an der Universität Rostock tätig sein! Im Zentrum meiner Forschungstätigkeit steht dabei, dem omnipräsenten Begriff des “Narrativs” auf den Grund zu gehen. Die Rede vom „Narrativ“ hat in den letzten Jahren eine erstaunliche Konjunktur erfahren: Das Narrativ ist nahezu omnipräsent …

Nord(ro)mania in Rostock

Gemeinsam mit Prof. Dr. Stephanie Wodianka habe ich vom 26.-27. Februar 2020 an der Universität Rostock das internationale Symposium “Nord(ro)mania – literarische Selbst- und Alteritätsentwürfe des romanischen Südens vom Norden – constructions du Nord par le Sud roman – costruzioni del Nord dal Sud romanico” veranstaltet. Eine anregende Konferenz mit …

Vortrag im Nachwuchsforum “Streitkulturen”

Vortrag zu “Wissen im Widerstreit. Narrative Konstruktionen kolonialer Identität in der Encyclopédie von Diderot und d’Alembert” am 12.09.2019 im Rahmen des Nachwuchsforums “Streitkulturen. Deutungsmachtkonflikte zwischen Konsens und Zerwürfnis” an der Universität Rostock Hier geht es zur Tagungsseite des DFG-Graduiertenkollegs Deutungsmacht an der Universität Rostock…

Nord(ro)mania

02. Juli 2019 Workshop über Nordimaginationen in frankophoner und italienischer Literatur und Film an der Universität Rostock unter der Leitung von PD Dr. Karen Struve und Prof. Dr. Stephanie Wodianka (Universität Rostock) Vortrag: “’Che posto complicato!’ Nordkonstruktionen im Werk von Francesca Melandri”

CES Conference in Madrid

Vom 20.-22. Juni 2019 haben wir das Anxiety Culture-Projekt auf dem Internationalen Kongress des Council for European Studies in Madrid auf einem eigenen Panel vorgestellt! Kolleg_innen aus zahlreichen Disziplinen diskutierten über “Sovereignties in Contention”. Wir stellten die Frage nach der Rolle von Angst in Diskursen über Gesundheit, Bildung oder im …